You are currently viewing Mit einem weinenden Auge…

Mit einem weinenden Auge…

Liebe Wählerinnen und Wähler, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, viele vom Ortsverein der SPD Faurndau und Göppingen, aber auch anderen Parteien und vielfältigen Gruppierungen, liebes Wahlkampf-Team im Dialog, leider hat es nicht gereicht.

Ich möchte mich bei Euch allen für so vieles recht herzlich bedanken: Euer Engagement, Euren Einsatz, Eure Begleitung, Eure Offenheit, Eure Aufmunterung, Eure Zeit, … Euer stetes Lächeln. Es war eine sehr intensive Zeit. Ein Weitermachen macht jedoch keinen Sinn. Das müssen wir nun alle gut verarbeiten.
Ich selber plane nun wieder ganz neu… und das ist auch gut so. Ich nehme viele, auch intensive Begegnungen und sehr viele interessante Erfahrungen (auch unangenehme) mit und bedaure sehr das Ergebnis, jedoch nicht die Entscheidung, angetreten zu sein. Vielleicht bleibt ja auch der Treff in der Galerie Brigitte Mauch bestehen und vielleicht auch der eine oder andere Gedanke…, auch die Art und Weise wie WIR zusammen gearbeitet haben.

WIR ist stärker als ICH. Voller Dankbarkeit und Demut schaue ich mit einem Lächeln im Gesicht zurück und hoffe, dass am 8.11. möglichst viele wählen gehen.

Oft sieht man sich im Leben eine zweites Mal. Ich freue mich darauf,

Ihr Martin Müller

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Peter Boettel

    Lieber Martin,

    schade, schade. Wir hatten, als wir in den Landesnachrichten am 18. erfuhren, dass es einen 2. Wahlgang geben würde, noch gehofft, dass es besser ausgegangen wäre. Diese Hoffnung hatten wir dann leider aufgeben müssen, als wir bei unserer Rückkehr am 25. keine Wahlplakate von Dir mehr gesehen haben.

    Wir fanden, dass Du einen sehr engagierten und überzeugten Wahlkampf geführt hast und vor allem ein anderes Ergebnis verdient hättest. Aber wie ein Sprichwort lautet: „Die dümmsten Kälber wählen sich ihre Metzger selber“, wie es sich auch in der Geschichte oft bewahrheitet hat, und hinterher will es niemand gewesen sein.

    Wir wünschen Dir und Deiner Familie für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und vielleicht sieht man sich irgendwo und irgendwann wieder.

    Herzliche Grüße

    Peter und Christine Boettel

Schreibe einen Kommentar